Guglhof Quitten Brand

Frische, vollreif geerntete Birnenquitten aus Oberösterreich sind der „Rohstoff“ für den Erlesenen Guglhof Jahrgangsbrand. Nach dem Transport zur Guglhof-Familie Vogl nach Hallein werden die Quitten enthaart, gereinigt, zerkleinert und dabei das Kerngehäuse feinsäuberlich entfernt. Anschließend erfolgt die temperaturkontrollierte Fermentationsphase in Edelstahlbehältern. Während des mehrtätigen Einmaischens wird bei Guglhof – der Vollständigkeit halber sei es erwähnt – natürlich kein Extra-Zucker beigegeben. Sobald nun die Maische bereit ist, wird sie in einem zweifachen Brennvorgang destilliert. Dabei wird das Herz des Destillats extrahiert und anschließend 4 Jahre lang in offenen Glasballons eingelegt. Das vollendet die Textur und das Aroma des Edelbrandes.

Guglhof Quitten Brand

Einheit:
Flasche
Gewicht:
0,35l
Alk.:
41 % vol
€ 39.90

inkl. 19% MwSt. zzgl. Versandkosten

Grundpreis: € 114.00 / l

Interessantes

Die Quitte – zum Reinbeißen schön.
Nun ja, fast. Also direkt vom Baum geerntet in eine Quitte reinzubeißen würden wir jetzt nicht unbedingt empfehlen. Das von einem hauchfeinen Haarflaum umgebene Fruchtfleisch ist im Rohzustand äußerst hart und extrem sauer (wegen der auch in den Früchten enthaltenen Gerbsäure). Das Vitaminbömbchen will also  vor dem Verzehr etwas „vorbereitet“ werden. Zuerst gilt es, nach der Ernte (etwa Mitte Oktober), die Härchen vollständig von den Früchten zu entfernen. Danach kocht man das zerkleinerte Obst, dann ist es bereit für den vielfältigen Einsatz als Gelee, Marmelade, etc. Die Sträucher oder kleinen Bäume der Apfel- und Birnenquitten (ihrer Form wegen) mögen es sonnig und warm (im Winter unbedingt vor den eisigen Ostwinden schützen) und sind ein wenig frostempfindlich. Die Bodenbeschaffenheit ist den Quitten eher gleichgültig, außer kalkhaltige Böden und Staunässe, beides mögen sie nicht. Pro Baum kann der Ertrag durchaus um einen Zentner betragen. Kann allerdings noch einmal gehörig gesteigert werden, wenn die Quitten als „Pärchen“ gehalten werden.

Nase: konzentriertes, fruchtiges Bukett, mit filigraner Würzstruktur und zarten Blüten- und Honignoten.
Gaumen: voluminöser, tieffruchtiger Körper, mit saftiger sortenreiner Fruchtstilistik, unterlegt mit seidenweichen, süßen Honignoten und einem Hauch Würze.
Finish: langer, fruchtgeladener Ausklang.

vorhandener Alkoholgehalt 41 % vol

Bestellübersicht
Der Warenkorb ist leer

Versandkosten

Versandkosten für Deutschland/Österreich: